Sonnenschutzdach für das Sekem Amphitheater – Ägypten.

Sekem Theater
Sekem Theater
Sekem Theater
Sekem Theater

Das Sekem Amphitheater faßt 1.000 Sitze und wird für Theateraufführungen, Konzerte, Ansprachen, Versammlungen, sowie für Feste und Feiern genutzt. Das Sonnendach ermöglicht die Nutzung des Amphitheaters während des gesamten ägyptischen Sommers. Die vorher unbedachte Zuschauertribüne, die Bühne und ein eingeschossiges Bühnennebengebäude wurden mit einer einfachen Membrankonstruktion überdacht, die an Ramadanzelte erinnert, jedoch frei von inneren Stützen und Streben ist. Die Membran wurde aus ägyptischer Baumwolle gefertigt, die zwischen Stahlseilen gespannt sind, die das gesamte Theater überspannen. Die Randstützen wurden aus wiederverwendeten Ölpipeline-Rohren gefertigt, die auf Gelenken stehen, um die enormen Windbewegungen dynamisch abzuleiten. Zudem erlauben die Fußgelenke den Zusammenbau mehrerer Bauteile am Boden, die dann aufgestellt werden konnten. Die flach gespannte Membran spiegelt das ebene Nildelta wider, während die aufrecht stehenden Stützen vertikale Gegenpole schaffen, die das Zeltdach in seiner Umgebung verankern. Innen- und Außenraum verschmelzen und durchdringen einander im Halbschatten des Zeltdaches.

 

Leistungsbeschreibung:

Vorentwurf, Entwurf und Ausführungsplanung, alle statischen Berechnungen und Dimensionierung der Bauteile und Knotenpunkte, Materialbeschaffung, Bauleitung und Anleitung des Ausführungsteams.

Kunde: 

Sekem Group, Ägypten

 

Jahr:

2002

Projektwebseiten

www.archnet.org/publications/1722

 

www.archnet.org/sites/6320

 

www.phaidonatlas.com/building/sekem-amphitheatre-canopy/1516

 

Andere Veröffentlichungen

“The Phaidon Atlas of 21st Century World Architecture” by Phaidon Press, London.